+

TSV Melkendorf – Tennis – Meistermannschaft 2. Herren 60

 

Die zweiten Herren 60 sorgten in souveräner Manier für den vierten Meistertitel den eine Mannschaft der Tennisabteilung des TSV Melkendorf in diesem Jahr erreichte. Die TSVler beendeten ihre Spiele, die in Hin- und Rückspiel ausgetragen wurden, ohne jeden Punktverlust. Sie nehmen im nächsten Jahr in der Bezirksklasse 1 den Platz ihrer in die Bezirksliga aufgestiegenen Ersten ein. Die zweiten 60er ließen sich auf dem Weg zum Titelgewinn weder von dem TC Weißenstadt (Ergebnisse: 6:0, 6:0), noch vom TC Oberkotzau (6:0, 5:1) und auch nicht vom EC Erkersreuth (4:2, 4:2) überraschen. So beendeten die Melkendorfer die Medenspiele mit 12:0 Punkten, 31:5 Matchpunkten und 64:17 Sätzen. – Unser Bild zeigt das erfolgreiche Team (von links): Günter Kottenhahn, Lutz Schlensog, Mannschaftsführer Dieter Rausch, Willi Hohberger, Jürgen Strößner, Karl-Heinz Beitel, Manfred Schnabel und Harald Hornig.

Foto: Kesselbaur