TSV Melkendorf Tennis – 3. Medenspiele 2014

 

Melkendorfer Tennis-Damen übernehmen die Tabellenführung in der Bezirksklasse 2. Die TSVlerinnen landen mit 21:0 gegen den TC Hollfeld in ihrem zweiten Medenspiel wiederum einen Zu-Null-Sieg. Sie weisen somit als Spitzenreiter 42:0 Matchpunkte und ein Satzverhältnis von 36:1 auf. Im Seniorenbereich stellt der TSV Melkendorf momentan ebenfalls zwei Tabellenführer. Die Herren 40 erreichen durch ein deutliches 21:0 beim TC Münchberg den 1. Platz in der Bezirksklasse 1. Die in der gleichen Spielklasse angesiedelten Herren 65 schlagen den TC Weiß-Blau Thurnau mit 14:0 und sind dadurch der erste Spitzenreiter in ihrer Liga.

Im Jugendbereich verpassten die Melkendorfer Bezirksliga-Mädchen knapp ihren ersten Punkt. Der MTV Bamberg gewann das Duell gegen die sich tapfer wehrenden TSVlerinnen mit 10:4, wobei die Domstädterinnen durch ein knapp gewonnenes Einser-Doppel ein Unentschieden verhindern konnten.

 

Damen-Bezirksklasse 2: TSV Melkendorf – TC Hollfeld 21:0

Angeführt von einer überragenden Eva Völkl machten die Gastgeberinnen schon in den Einzeln den Gesamtsieg klar. Die junge TSV-Mannschaft dominierte hier klar. Sie gab keinen Satz ab und auch das Spielverhältnis von 72:17 zu Gunsten der Einheimischen spiegelt deren Überlegenheit wieder. Angesichts des sicheren Erfolges ließen es die Melkendorferinnen in den Doppeln lockerer angehen. Doch nur im Dreier-Doppel gelang es den Gästen den ersten Satz zu gewinnen. Im zweiten und dritten Durchgang zeigten dann das TSV-Duo Marie Pringal/Kim Schönheiter den Hollfelderinnen noch klar ihre Grenzen auf. – Völkl – Grassmann 6:0, 6:1; Hoffmann – Verena Kunzmann 6:4, 6:3; Kirsch – Margit Kunzmann 6:0, 6:2; Pauli – Stark 6:1, 6:2; Pringal – Lang 6:2, 6:2;  Schönheiter – Tiedtke 6:0, 6:0; Hoffmann/Kirsch – Grassmann/Stark 6:4, 6:3; Völkl/Pauli – Verena Kunzmann/Tiedtke 6:0, 6:1; Pringal/Schönheiter – Margit Kunzmann/Lang 3:6, 6:0, 10:0.

 

Mädchen-Bezirksliga: MTV Bamberg – TSV Melkendorf 10:4

Es sollte einfach nicht sein, mit dem ersten Punkt für die TSV-Mädchen. Die Einzel verliefen ausgeglichen, wobei die Gäste in den Spielen sogar vorne lagen. Luise Heckel und Milena Degel sorgten für TSV-Punkte. In den matchentscheidenden Doppeln wurde es sehr spannend. Die Domstädter gewannen das Zweier-Doppel und gingen dadurch in Führung. Im Einser-Doppel gewann Melkendorfs Duo Paula Isert/Jenny Sahr den ersten Satz mit 6:4. Der zweite Durchgang war dann hart umkämpft. Die Gastgeberinnen waren am Ende mit 7:5 die Glücklicheren und schafften somit den Satzgleichstand. Im anschließenden Match-Tiebreak war Fortuna den Melkendorferinnen nicht hold. Sie mussten sich den MTVlerinnen mit 10:6 beugen und diesen somit auch den Gesamtsieg überlassen. – Kroll – Isert 6:3, 7:6; Mayer – Heckel 2:6, 2:6; Eitrich – Sahr 6:2, 6:4; Dorsch – Degel 6:7, 1:6; Kroll/Dorsch – Isert/Sahr 4:6, 7:5, 10:6; Mayer/Eitrich – Heckel/Degel 6:3, 6:3.